Spare bis zu 70% bei Mietwagen

Wir vergleichen 1600 Unternehmen, um für Sie die Autovermietung zum besten Preis zu finden

tick-2Garantiert günstige Preise

tick-2Keine Kreditkartengebühren

tick-2Keine versteckten Kosten

tick-2Inklusive alle Kilometer

tick-2Inklusive Versicherungen und Steuern

tick-2Kundendienst rund um die Uhr

Wir haben am Frankfurter Flughafen bei Europcar ein Auto gemietet. Die Vermietung ging schnell und bequem. Der Preis war viel niedriger als bei direkter Buchung über Europcar.
Wolfgang Adler
Ich habe in Helsinki (Finnland) ein Auto gemietet. Die Buchung war schnell und einfach, die Leute bei Hertz waren freundlich und kompetent.
Dirk Stuehmeier
Billigemietwagen.at bietet in Nizza die besten Preise für Mietwagen an. Mein Mietwagen von Alamo war in sehr gutem Zustand.
Oliver Steinhart
Ich habe mir bei Centauro in Málaga ein Auto geliehen. Das Auto war weniger als 6 Monate alt und in top-gepflegt.
Christine Straßer
Das Personal von Avis war sehr hilfreich und freundlich. Das Auto war sehr sauber und gut gepflegt. Keine Sprit-Abzocke.
Astrid Malsburg

Autovermietung Innsbruck

Billigemietwagen.at vergleicht die Preise von mehreren Autovermietungen und findet die besten Angebote für Mietwagen. Alle Preise für Mietwagen in Innsbruck sich inklusive nötiger Versicherungsschutz und aller Kilometer.

Innsbruck miniguide

Innsbruck

Autovermietung Innsbruck

Mit einem Auto verbinden viele Menschen Unabhängigkeit. Sie können jeder Zeit zu Ihrem Zielort fahren und jedes Mal eine neue Route wählen. Auch im Urlaub müssen Sie auf diese Unabhängigkeit nicht verzichten. Sie können ganz einfach bei einem Autoverleih oder Autovermietung den Wagen Ihrer Wahl (einen Sportwagen, einen SUV, oder kleinen Familienwagen uvm.) auswählen und anmieten. Fahren Sie bequem zu Ihrer Destination und erleben Sie einen aufregenden Road Trip – zum Beispiel nach Innsbruck in Österreich!

Innsbruck Guide

Innsbruck ist die Hauptstadt des Bundeslandes Tirol und liegt im Westen Österreichs. Innsbruck hat eine Einwohnerzahl von knapp 132.110 (Stand: 2019). Damit ist die Stadt Innsbruck die Stadt mit der höchsten Bevölkerungsdichte Tirols und zugleich nach Wien, Graz, Linz und Salzburg die größte Stadt Österreichs. Ihren Namen hat die Stadt von ihrem Fluss, und zwar die Inn. Der Name verweist also auf “Die Brücke über dem Inn”. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Goldene Dachl. Die Stadt Innsbruck bietet viele wunderschöne Orte, die Sie als Tourist besuchen können. Auch hier bietet sich eine Autovermietung an, um die Stadt zu erkunden.

Die Stadt Innsbruck wird von vielen großen Gebirgsketten eingegrenzt zum Beispiel der Nordkette oder den vier großen Gebirgsketten im Karwendel. Innsbruck wird unter anderem benachbart von den Städten Ampass, Lans und Natters. Innsbruck hat über das Jahr verteilt ein eher gemäßigtes Klima, teils mit bergischem Charakter. Besonders bekannt ist das Wetterphänomen des Föhns. Dieser Fallwind tritt während nahezu jeder Jahreszeit auf. Häufiger ist der Föhn jedoch im Herbst aktiv. Durchschnittlich liegt die Temperatur in Innsbruck bei etwa 9,7 Grad Celsius. Während der Sommermonate Juli und August erreicht die Temperatur durchschnittlich 18 Grad Celsius.

  • Besonderheiten
  • Sehenswürdigkeiten

Besonderheiten: Innsbruck bietet für jede Altersgruppe besondere Ziele. Die Stadt ist sehr geprägt von Traditionen, allerdings ist sie auch sehr modern. Viele junge Menschen nennen die Stadt auch “Innsbrooklyn”. So wollen sie zum Ausdruck bringen, dass Innsbruck auch jung, sportlich und kreativ ist. Gerade diese Ambivalenz zwischen Tradition und Moderne macht Innsbruck zu einem attraktiven Reiseziel. Das Highlight der Stadt für Jung und Alt gleichermaßen, ist die Altstadt. Hier befindet sich nämlich der geheimnisvolle “Flüsterbogen”. Dieser Torbogen an der Hofgasse 12 in der Altstadt Innsbrucks schickt auf mysteriöse Art und Weise geflüsterte Botschaften von einer Seite des Bogens zur anderen.

Sehenswürdigkeiten: Neben dieser besonderen Sehenswürdigkeit gibt es noch vieles mehr in Innsbruck zu sehen. Der Stadtturm ist nicht nur ein schönes Gebäude, sondern auch eine echte Herausforderung. Der Turm wurde im Mittelalter erbaut und ist auch unter den Einheimischen sehr beliebt. Eine Aussichtsplattform ermöglicht einen wunderschönen Ausblick über die gesamte Stadt. Um jedoch an die Spitze des Turms zu kommen, müssen die Besucher ganze 148 Stufen erklimmen. Aber der Weg lohnt sich, denn oben angekommen können Sie Innsbruck aus einem ganz neuen Blickwinkel betrachten. Der Turm grenzt an das alte Rathaus und wurde früher als Wachturm benutzt.

Explore with your rental car

Einige der Sehenswürdigkeiten in Innsbruck sind leider nicht einfach zu Fuß zu erreichen. Für folgende Sehenswürdigkeiten lohnt es sich, ein Auto bei einer Autovermietung oder einem Autoverleih in Innsbruck zu mieten. Schloss Ambras: Das Schloss Ambras ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Innsbruck. Das Schloss wird eng mit dem Kunst- und Wissenschaftsfreund Erzherzog Ferdinand II (1529-1595) verbunden. Der Erzherzog ließ ebenfalls eine moderne Museumsanlage im Unterschloss errichten. Heute können Sie sich die Kunst-und Wunderkammer des Erzherzogs anschauen einschließlich seiner Heldenrüstkammer und des Antiquariums. Im Hochschloss befinden sich Porträtgalerien mit Bildern von van Dyck oder Diego Velásquez.

Bergisel Sprungschanze: Diese Sprungschanze ist eng mit den Olympischen Spielen (1964, 1976, 2012) verbunden. Die Schanze bietet jedoch nicht nur eine interessante Geschichte, sondern auch einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt Innsbruck. Auch diesen Ort können Sie ohne Wagen kaum erreichen. Hier lohnt sich die Automietung, denn die Schanze hat noch sehr viel zu bieten. Ihree moderne Architektur, die durch den Stararchitekten Zaha Hadid entworfen wurde, macht die Bergisel zu einer der markantesten Sprungschanzen. Außerdem können sie sich im Panorama-Restaurant “Bergisel Sky” in luftiger Höhe stärken. Zudem befindet sich an der Schanze auch eine Aussichtsterrasse.

Tirol Panorama: Das Tirol Panorama ist ein weiterer Ort, für den sich das Mieten eines Autos lohnt. Das Tirol Panorama ist verbunden mit dem Kaiserjägermuseum. Der Mythos “Tirol” wird im Tirol Panorama aus den verschiedensten Blickwinkeln betrachtet. Dies wird unter anderem durch das Riesenrundgemälde mit seinen 1.000 Quadratmetern ermöglicht. Es bietet sogar eine 360 Grad Ansicht über den Tiroler Freiheitskampf. Das Gemälde wurde 1896 geschaffen. Es zeigt die Landschaften und Menschen sowie die Folgen des Kampfes und die Verbindung Tirols zu Gott und Religion. Das angrenzende Museum beschäftigt sich mit der Militärgeschichte Tirols.

Alpenzoo: Hier werden viele seltene Tiere beherbergt. In diesem Zoo leben Braunbären, Fischotter oder Bartgeier. Die Tiere im Alpenzoo Innsbruck sind nicht weniger gefährdet als die seltenen Tiere aus anderen Teilen der Welt. Damit leistet dieser Ort einen wichtigen Beitrag zur Arterhaltung. Hier können sie aber auch heimische Tiere beobachten wie Raubvögel, Gämsen oder Murmeltiere. Aber auch exotischere Tiere können hier aus der Nähe betrachtet werden. Neben Wölfen leben auch Steinadler i Alpenzoo. Im 19. Jahrhundert wurde der Greifvogel leider beinah ausgerottet. Hier fand er endlich sein sicheres Zuhause. Die meisten der Tiere werden nach einiger Zeit sogar ausgewildert.

Flughäfen

Flughafen Innsbruck: Der nächstgelegene Flughafen von Innsbruck ist natürlich der eigene Flughafen der Stadt. Der Flughafen liegt etwa 3,5 Kilometer von der Stadtmitte entfernt. Genauer gesagt liegt der Flughafen im Stadtteil Höttinger Au im Westen Innsbrucks. Der Innsbrucker Flughafen ist nach Wien und Salzburg der drittgrößte Flughafen Österreichs, gemessen an der Zahl der Passagiere. Am Flughafen Innsbruck stehen für Sie sechs bekannte Autovermietungen zur Verfügung, bei denen Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen erhalten. Dabei handelt es sich um: Alamo/Enterprise/National, Avis/Budget, Europcar, Hertz, Sixt oder Megadrive/Buchbinder.

Salzburg: Nach dem Flughafen Innsbruck ist der Flughafen Salzburg der nächstgelegene Flughafen. Der Flughafen Salzburg ist gemessen an der Zahl der Passagiere der zweitgrößte Flughafen Österreichs. Vom Flughafen Salzburg ist die Stadt Innsbruck mit dem Wagen oder der Bahn etwa 2 Stunden und 30 Minuten zu erreichen. Der Flughafen liegt etwa 4 km westlich von Salzburg. Auch an diesem Flughafen bieten viele Autovermietungen eine große Anzahl an Mietwagens an. Neben Avis/Budget, Buchbinder/Rent-a-Car, Europcar und Hertz, gibt es hier auch Megadrive oder Sixt.

München: Der Flughafen München ist nach Salzburg der nächste große Flughafen, von dem aus Innsbruck bequem erreicht werden kann. Mit etwa 48 Millionen Passagieren (Stand: 2019) ist dieser Flughafen einer der verkehrsreichsten Flughäfen Europas. Der Flughafen liegt weit im Süden Deutschlands und ist nach Frankfurt am Main der meistbesuchte Flughafen der Bundesrepublik Deutschland. Mit dem Auto oder per Bahn dauert die Fahrt von München nach Innsbruck in etwa 3 Stunden. Auch hier finden Sie Autovermietungen wie etwa Avis/Budget, Enterprise, Europcar, Hertz oder etwa InterRent.

Verkehrslage

Innsbruck: Wie für Österreich üblich sind die Straßen gut ausgebaut und Innsbruck mit dem Auto gut zu erreichen. Im Ortsgebiet liegt die Geschwindigkeitsbegrenzung bei 50 Kilometern pro Stunde. Außerorts können Sie bis zu 100 Kilometer pro Stunde fahren. Wählen Sie eine der Schnellstraßen, dürfen Sie ebenfalls nicht schneller als 100 Kilometer pro Stunde fahren. Auf der Autobahn können Sie auf bis zu 130 Kilometer pro Stunde beschleunigen. Vom Innsbrucker Flughafen in die Stadt werden Sie also maximal 100 km/h schnell fahren können.

Salzburg: Was für Innsbruck gilt, gilt auch für Salzburg. Es gelten hier dieselben Geschwindigkeitsbegrenzungen innerorts, außerorts, den Landstraßen, den Schnellstraßen und natürlich auf den Autobahnen wie auch für Innsbruck. Da Salzburg etwas weiter von Innsbruck entfernt liegt, können Sie auch die österreichische Autobahn nutzen. Sie erreichen Innsbruck daher unter Berücksichtigung der Höchstgeschwindigkeit von 130 Kilometern pro Stunde in ca. 2 Stunden. Auch hier können Sie davon ausgehen, dass die Straßen den hohen Standards in Österreichisch gerecht werden.

München: Die Stadt München liegt in Deutschland und ist somit an die Geschwindigkeitsbegrenzungen der Bundesrepublik gebunden. Innerorts liegt diese bei 50 Kilometern pro Stunde. Außerorts sind maximal 100 Kilometer pro Stunde erlaubt. Auf Schnellstraßen dürfen Sie ebenfalls höchstens 100 Kilometer pro Stunde fahren. Auf der Autobahn gilt in Deutschland eine Sonderrregelung: Hier dürfen Sie ordentlich auf’s Gas drücken. Es gelten generell keine Höchstbegrenzungen, zumindest, wenn keine Verkehrsschilder auf eine solche hinweisen. Im Süden Deutschlands gibt es zudem auf den Autobahnen weit weniger Baustellen als im restlichen Bundesgebiet. Insgesamt dürfen Sie sich jedoch auf gut ausgebaute Straßen freuen.

Deutsch