Spare bis zu 70% bei Mietwagen

Wir vergleichen 1600 Unternehmen, um für Sie die Autovermietung zum besten Preis zu finden

tick-2Garantiert günstige Preise

tick-2Keine Kreditkartengebühren

tick-2Keine versteckten Kosten

tick-2Inklusive alle Kilometer

tick-2Inklusive Versicherungen und Steuern

tick-2Kundendienst rund um die Uhr

Wir haben am Frankfurter Flughafen bei Europcar ein Auto gemietet. Die Vermietung ging schnell und bequem. Der Preis war viel niedriger als bei direkter Buchung über Europcar.
Wolfgang Adler
Ich habe in Helsinki (Finnland) ein Auto gemietet. Die Buchung war schnell und einfach, die Leute bei Hertz waren freundlich und kompetent.
Dirk Stuehmeier
Billigemietwagen.at bietet in Nizza die besten Preise für Mietwagen an. Mein Mietwagen von Alamo war in sehr gutem Zustand.
Oliver Steinhart
Ich habe mir bei Centauro in Málaga ein Auto geliehen. Das Auto war weniger als 6 Monate alt und in top-gepflegt.
Christine Straßer
Das Personal von Avis war sehr hilfreich und freundlich. Das Auto war sehr sauber und gut gepflegt. Keine Sprit-Abzocke.
Astrid Malsburg

Autovermietung Graz

Billigemietwagen.at vergleicht die Preise von mehreren Autovermietungen und findet die besten Angebote für Mietwagen. Alle Preise für Mietwagen in Graz sich inklusive nötiger Versicherungsschutz und aller Kilometer.

Graz miniguide

Graz

Autovermietung Graz

Sie kennen das sicher auch: lange Wartezeiten am Bahnhof, oder Sie haben ganz knapp den Bus verpasst. Oft sind wir durch die öffentlichen Verkehrsmittel zeitlich und örtlich gebunden. Auch im Urlaub kann uns das passieren. Wir wählen den Bus und müssen dann noch einmal 15 Minuten zur Sehenswürdigkeit laufen. Mit einem eigenen Auto würde uns so etwas nicht passieren. Erkunden Sie also Städte ganz einfach mit einem Mietwagen – zum Beispiel die Stadt Graz in Österreich!

Graz Guide

Graz ist die Hauptstadt der Steiermark in Österreich. Insgesamt hat Graz rund 290.000 Einwohner und ist damit die zweitgrößte Stadt Österreichs. Sie befindet sich im Grazer Becken und ist weltweit als Metropole anerkannt. Nach Linz und Wien hat Graz sogar die drittgrößte Metropolregion. Interessante Bemerkung am Rande: In den letzten zehn Jahren sind im Raum Graz mehr Zuwanderungen vermerkt worden als in jedem anderen Großraum Österreichs. Ihren Namen hat die Stadt aus dem Slowenischen. Das Wort “Graz” bedeutet dort “kleine Burg”. Das Wappen bildet die habsburgische Residenzstadt ab und existiert in dieser Form seit 1245.

Graz hat sich über viele Jahre hinweg zu einer regelrechten Universitätsstadt entwickelt. Über 60.000 Studenten leben hier. Aber nicht nur für seine Studenten ist Graz bekannt, sondern auch für das hier vorherrschende Engagement für Menschenrechte. Deshalb wurde die Stadt 2000 zur Menschenrechtsstadt ernannt und trägt ebenso einen Europapreis. Graz liegt etwa 150 km südwestlich von Wien. Gössendorf, Hitzendorf und Thal sind Nachbarstädte. Das Wetter in Graz kann recht durchwachsen sein. Etwa durchschnittlich 8,7 bis 9,4 Grad Celsius herrschen dort vor. Im Sommer können sich die Bewohner von Graz immerhin auf milde 21 Grad Celsius einstellen.

  • Besonderheiten
  • Sehenswürdigkeiten

Besonderheiten: Die Stadt Graz bietet nicht nur wunderschöne Sehenswürdigkeiten, sondern zeichnet sich auch durch ihre Bedeutung aus. So war Graz im Jahr 2003 Kulturhauptstadt Europas. Im Jahr 2015 wurde sie zur Reformationsstadt Europas erklärt. Das Schloss Eggenberg gehört seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auch durch die UNESCO wurde Graz zur UNESCO City of Design im März 2011 gekürt. Doch das ist längst nicht alles, was die Stadt Graz zu bieten hat: Sie wurde vom berühmten Magazin National Geographic Traveller unter die fünf bedeutendsten historischen Reiseziele der Welt gewählt. Durch all diese Auszeichnungen hebt sich Graz als Reiseziel deutlich hervor.

Sehenswürdigkeiten: Die Stadt Graz bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die Sie als Besucher unbedingt gesehen haben sollten. Besonders beliebt ist der Grazer Schlossberg. Mit 474 Metern Höhe und in der Altstadt gelegen, bildet er das Herzstück der Stadt Graz. Die Anlage war früher die Hauptfestung des inneren Teils Österreichs. Die Festung konnte nie eingenommen werden. Besonders kritisch war zwar im Sommer 1809 der Angriff der Franzosen, allerdings mussten auch diese die Festung nach vier Wochen Belagerung aufgrund von Friedensverträgen abtreten. Damit ist der Schlossberg historisch betrachtet eine der wichtigsten Verteidigungen der Stadt.

Erkunden Sie die Stadt mit einem Mietwagen!

Der Uhrturm von Graz, welcher aus dem 13. Jahrhundert stammt, ist nicht nur eine bekannte Sehenswürdigkeit, sondern auch das Wahrzeichen der Stadt. Dieser Turm kann von allen Seiten der Innenstadt gesehen werden, sodass jeder Bewohner und Besucher jederzeit die Zeit ablesen kann. Der 28 Meter hohe Turm wurde früher auch als Aussichtsturm genutzt. Vor allem die Feuerwache nutzte ihn, um einen Überblick über mögliche Notfälle innerhalb der gesamten Innenstadt zu haben. Eine besonders beeindruckende Tatsache ist zudem, dass der Turm als eines der wenigen Gebäude einen Angriff auf Graz durch Napoleon überlebte.

Die Basilika Mariatrost im Stil des Barocks gilt als eines der schönsten Gebäude in Graz. Sie liegt am Kirchplatz und kann mit dem Auto vom Stadtzentrum aus in 20 Minuten erreicht werden. Sie wird auch als Basilika Mariae Geburt oder Wallfahrtskirche Graz-Mariatrost bezeichnet. Noch heute pilgern jährlich Tausende von Touristen zu dieser Basilika. Der Hauptgrund dafür ist die imposante Marienstatue, die angeblich Wunder vollbringen können soll. Darum wurde die Mariatrost im Jahr 1714 zum Wallfahrtsort gemacht. Neben der Statue gibt es hier auch detailreiche Fresken, Altäre und Darstellungen der Maria.

Die Sehenswürdigkeit “Luegg Haus” besticht durch einen sehr lustigen Namen. Historiker vermuten, dass der Name von der Redewendung “ums Eck lugen” stammt. Das bedeutet so viel wie “um die Ecke schauen”. Das Luegg Haus brilliert mit einer traumhaften Stuckfassade. Beide Gebäude, die das Luegg Haus bilden, haben diese Stuckfassade wahrscheinlich im 17. Jahrhundert erhalten, während die Gebäude und die Fassaden selbst bereits aus dem 13. Jahrhundert stammen. Das Luegg Haus beheimatet heute drei Geschäfte und liegt an der Ecke Hauptplatz/Sporgasse.

Natürlich darf in unserer Auflistung die Grazer Burg, die im Jahr 1453 fertiggestellt wurde, nicht fehlen. Erbaut wurde sie im Auftrag des Habsburgers Friedrich V, der später als Kaiser Friedrich III in die Geschichte Österreichs einging. Heute stehen nur noch Teile der Grazer Burg, da sie im Zweiten Weltkrieg schwere Schäden erlitt und später rekonstruiert werden musste. Nur Teile der Burg können besichtigt werden: Sie können das eindrucksvolle Burgtor betrachten, die Doppelwendeltreppe erklimmen und einen Blick auf die Steintafel mit der Devise AEIOU (Alles Erdreich ist Österreich Untertan) von Kaiser Friedrich III. werfen.

Flughäfen

Flughafen Graz: Der Flughafen von Graz bietet sich natürlich am ehesten an, wenn Sie die Stadt Graz erkunden möchten. Der Flughafen bietet übrigens eine Besonderheit, nämlich das österreichische Luftfahrtmuseum, in dem Sie sich die Wartezeit vertreiben können. Der Flughafen liegt etwa 9 Kilometer südlich vom Stadtzentrum Graz, sodass Sie die Stadt in etwa 20 Minuten mit dem Auto erreichen können. An diesem Flughafen können Sie sich bei folgenden Autovermietern einen Wagen ausleihen: Avis/Budget, Alamo/Enterprise/National, Europcar, Hertz, Megadrive/Buchbinder, Sixt und Ecar-rent.

Flughafen Wien-Schwechat: Wenn Sie nicht direkt in Graz landen können, empfiehlt es sich, einen Flug zum Flughafen Wien zu buchen. Dieser Flughafen ist der größte und bekannteste Flughafen Österreichs und vom Stadtzentrum Wiens etwa 18 Kilometer entfernt. Von hier fahren Sie mit dem Auto rund 2 Stunden und 30 Minuten nach Graz. Auch hier finden Sie die gängigsten Autovermieter am Flughafen, u. a. Alamo, Avis, Buchbinder, Payless, Sixt und Flizzr.

Flughafen Klagenfurt: Mit einer halben Stunde längeren Fahrt ist der Flughafen Klagenfurt auch eine Option. Dieser Flughafen ist mit großem Abstand der kleinste Flughafen des Landes Österreich und liegt etwas weiter weg von der Stadt Graz: Von hier fahren Sie in etwa drei Stunden in die Stadt. Am Klagenfurter Flughafen bieten diese Autovermieter Ihnen eine Vielzahl von Autos an, die Sie günstig pro Tag mieten können: AutoEurope, Argus Car Hire CarDelMar, Hertz und Sunny Cars.

Verkehr

Da sich alle Flughäfen in Österreich befinden, können Sie auch von ähnlichen Standards ausgehen, was die Anfahrt nach Graz angeht. Das bedeutet, dass alle Straßen regelmäßig gewartet werden, weshalb sie sich in einem außerordentlich guten Zustand befinden. In Österreich sind innerorts 50 km/h erlaubt. Außerorts gelten maximal 100 km/h, jedoch können sich hier aber auf eine besonders schöne Landschaft freuen. Wollen Sie lieber schnell ankommen, dann können Sie auf der Autobahn mit bis zu 130 km/h unterwegs sein – außer in der Zeit von 22:00 bis 5:00 Uhr, in der Sie sich an 110 km/h halten müssen.

Unterschiede können Sie maximal in der Verkehrsdichte feststellen. Wenn Sie am Flughafen Graz landen, wird Sie eine recht kurze Fahrt erwarten. Auch wenn die Stadt sehr berühmt ist, ist die Entfernung so klein, dass Sie sich um größere Staus keine Sorgen machen müssen. Aus Klagenfurt werden Sie wahrscheinlich auch keine größeren Staus erwarten. Da der Flughafen sehr klein ist, ist auch die Anzahl an Autos begrenzt. Der Verkehr wird sich schnell wieder beruhigen, sobald Sie sich etwas vom Flughafen entfernt haben.

Am ehesten können Sie am Flughafen Wien mit einem dichten Stau rechnen. Da der Flughafen der größte des Landes ist, sind hier nicht nur viele Privatfahrzeuge unterwegs, sondern auch Dienstwagen. Hier kann es sicherlich dauern, bis sich der Verkehr gelegt hat. Besonders auf der Autobahn werden viele Autos in Nähe des Flughafens unterwegs sein. Nehmen Sie hier doch vielleicht die Landstraße und bestaunen Sie während der Fahrt die schöne Grünlandschaft Österreichs. Oder Sie machen einen Abstecher in die Stadt Wien. Insgesamt können Sie jedoch von allen drei Flughäfen recht zeitnah Ihr Ziel erreichen.

Deutsch