Spare bis zu 70% bei Mietwagen

Wir vergleichen 1600 Unternehmen, um für Sie die Autovermietung zum besten Preis zu finden

tick-2Garantiert günstige Preise

tick-2Keine Kreditkartengebühren

tick-2Keine versteckten Kosten

tick-2Inklusive alle Kilometer

tick-2Inklusive Versicherungen und Steuern

tick-2Kundendienst rund um die Uhr

Wir haben am Frankfurter Flughafen bei Europcar ein Auto gemietet. Die Vermietung ging schnell und bequem. Der Preis war viel niedriger als bei direkter Buchung über Europcar.
Wolfgang Adler
Ich habe in Helsinki (Finnland) ein Auto gemietet. Die Buchung war schnell und einfach, die Leute bei Hertz waren freundlich und kompetent.
Dirk Stuehmeier
Billigemietwagen.at bietet in Nizza die besten Preise für Mietwagen an. Mein Mietwagen von Alamo war in sehr gutem Zustand.
Oliver Steinhart
Ich habe mir bei Centauro in Málaga ein Auto geliehen. Das Auto war weniger als 6 Monate alt und in top-gepflegt.
Christine Straßer
Das Personal von Avis war sehr hilfreich und freundlich. Das Auto war sehr sauber und gut gepflegt. Keine Sprit-Abzocke.
Astrid Malsburg

Autovermietung Santorini

Wollten Sie schon immer einmal eine Insel erkunden? Wenn ja, dann sollte Santorini weit oben auf Ihrer Liste stehen. Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten ist Sie eine der am häufigsten besuchten touristischen Ziele. Santorini ist eine wunderschöne Insel mit reicher Kultur und Geschichte. Weiterhin finden Sie hier verschiedenen Autovermietungen, bei denen Sie für Ihre Reise ein Auto mieten können. In diesem Artikel werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel beschrieben.

Santorini Reiseführer

Santorini

Autovermietung Santorini

Santorini ist eine Insel im Süden der Ägäis, die etwa 200 km südöstlich vom griechischen Festland entfernt liegt. Der Bezirk der Insel umfasst sowohl die bewohnten Inseln Santorini und Therasia als auch die unbewohnten Inseln Aspronisi, Palaia Kameni, Nea Kameni und Christiana. Insgesamt misst die Landfläche von Santorini 90,62 Quadratkilometer und gehört zum Regionalbezirk Thira. Obwohl Santorini eine kleine Bevölkerung von rund 11.000 Einwohnern hat, verzeichnet es jährlich etwa 500.000 Touristen. Die Einwohner Santorinis werden Santoriner genannt.

Die Santoriner sind nette und freundliche Menschen. Ihre offizielle Sprache ist Griechisch, aber aufgrund des großen Touristenzustroms auf die Insel ist Englisch ihre zweite Sprache geworden. Santorini ist der Ort, an dem einer der größten Vulkanausbrüche stattgefunden hat. Dieser Ausbruch, der sich vor etwa 3.500 Jahren ereignete, wird als Minoische Eruption bezeichnet. Der Ausbruch zerstörte das Zentrum der Insel, und man kann noch immer mehrere Schichten roter Vulkangesteine ​​in der Stadt sehen. Bis heute ist die Insel ein aktives Vulkanzentrum im gesamten südägäischen Vulkanbogen.

  • Die offizielle Sprache auf Santorini ist Griechisch
  • Der Euro ist die offizielle Währung der Insel
  • Die Einwohnerzahl von Santorini ist ungefähr 11.000

Aus wirtschaftlicher Sicht ist Santorinis Haupteinkommen dem Tourismus zu verdanken. Abgesehen vom Tourismus generiert die Insel Einnahmen durch die Landwirtschaft und es gibt sogar eine Weinindustrie. Mit einem BIP von rund 38 Milliarden Euro ist Santorini in den letzten Jahren weiter gewachsen. Der Name der Insel stammt aus dem 13. Jahrhundert und bezieht sich auf Irene, eine christliche Heilige aus Aquileia. In Bezug auf die Kultur halten die Satoriner immer noch einige der alten Traditionen ein. Die Kultur der Menschen verleiht der Insel selbst einen ganz bestimmten Charme und macht sie zu einem der sehenswürdigsten Orte überhaupt.

Santorini ist gekennzeichnet von einem halb-trockenen Klima ähnlich dem Mittelmeerklima. Die Sommer in der Stadt sind trocken und manchmal von starken Winden begleitet. Die Temperaturen der Stadt liegen normalerweise von Juni bis Oktober höher und können manchmal bis zu 28 Grad Celsius erreichen. Der Niederschlag auf Santorini folgt einem mediterranen Klimamuster. Der Regen konzentriert sich im Frühling und Winter, und die Insel hat einen jährlichen Durchschnittsniederschlag von 371 mm. Während des Sommers genießt Santorini mehr Sonnenschein, was dazu führt, dass er die Jahreszeit mit der höchsten touristischen Besucherzahl ist.

Entdecken Sie Santorini im Mietwagen

Während Ihres Aufenthalts auf der Insel können Sie die archäologische Stätte Akrotíri erkunden. Diese enthält noch einige Teile der Lehmgebäude aus der Zeit vor dem Vulkanausbruch auf der Insel. Das Gelände ist gut erhalten und weist Reste von Töpferwaren, mehrstöckigen Gebäuden und vielem mehr auf, was Touristen einen Eindruck verleiht, wie das Leben der Menschen vor dem Vulkanausbruch war. Der rote Strand ist ein weiterer großartiger Ort, den man sich auf Santorini ansehen sollte. Er zeigt spektakuläre rote Klippenwände, die zum Erkunden einladen. Von der archäologischen Stätte Akrotíri bis zum Roten Strand sind es etwa 22 Autominuten mit einer Entfernung von 11,7 km.

Wenn Sie an archäologischen Sammlungen interessiert sind, können Sie auch das Archäologische Museum in Fira besuchen. Dieses Museum ist zwar klein, aber es enthält mehrere archäologische Funde aus dem alten Thera während der hellenistischen, dorischen, byzantinischen und römischen Zeit. Hier finden Sie Inschriften aus archaischer Zeit, Keramik und Tonfiguren von Tieren. Das Kloster Profitis Ilias ist ein Heiligtum aus dem 18. Jahrhundert und hat eine wunderschöne Ikonostase. Im Kloster befindet sich auch eine Bibliothek, in der Sie auf historische Archive zugreifen können. Die Entfernung zwischen dem Archäologischen Museum und dem Kloster ist 9,3 km und die Fahrzeit beträgt etwa 24 Minuten.

Wenn Sie Klippenspringen mögen, sollten Sie auch die Ammoudi-Bucht besuchen. Hier liegt ein kleines Fischerdorf, welches sich direkt unterhalb von Oia befindet. Das Dorf ist bekannt für seine Tavernen und Restaurants, in denen Sie für Santorini typische Köstlichkeiten erhalten. Darüber hinaus gibt es im Dorf eine einsame Bucht, die zum Baden einlädt. Neben der Ammoudi-Bucht können Sie auch die Santo Wines besuchen, wo der größte Teil des Weins auf Santorini hergestellt wird. Die Fahrt von Ammoudi zu den Santo Wines dauert etwa 31 Minuten und die Entfernung beträgt 20 km.

Egal, ob Sie alleine, mit Ihrer Familie oder auf einer romantischen Reise auf Santorini unterwegs sind, das Open-Air-Kino auf Santorini ist ein Ort, den Sie unbedingt besuchen sollten. Im Volksmund Cinekamari genannt, ist es ein Freiluftkino mitten im Wald. Es gibt zahlreiche Hotels in Santorini, in denen Sie während Ihrer Reise übernachten können. Eines dieser Hotels ist das Memories Beach Hotel, welches nicht weit vom Strand von Monolithos entfernt liegt. Die Entfernung vom Cinekamari zum Memories Beach Hotel beträgt 6,5 km und die Fahrt dauert etwa 8 Minuten.

Flughäfen

Es gibt nur einen Flughafen auf Santorini, und das ist der Flughafen Santorini (Thira). Der Flughafen dient sowohl der öffentlichen als auch der militärischen Nutzung und befindet sich nördlich des Dorfes Kamari. Er ist mit Einrichtungen wie Geldwechselstuben, Gepäckaufgabe und Geldautomaten ausgestattet. Athen ist das von hier am häufigsten angeflogene Flugziel, während Ziele wie Madrid, London und Helsinki saisonabhängig angeboten werden.

Während Ihres Aufenthalts auf Santorini können Sie ein Auto mieten, um den Transport zu erleichtern. Zu den Mietwagenanbietern, die Sie nutzen können, gehören Budget, Coolcars, VIP-Autovermietung, Hertz, Santorini Dream Cars, Europcar und Goldcar. Einige dieser Mietwagenfirmen sind international vertreten und bei Touristen weltweit bekannt. Die Mietwagenanbieter haben Webseiten, auf denen Sie Ihr Auto im Voraus online buchen können. Dies wird Ihnen die Suche nach dem gewünschten Fahrzeugtyp erleichtern.

Bevor Sie sich für eine Autovermietung entscheiden, empfehlen wir Ihnen, deren Geschäftsbedingungen zu überprüfen, um die jeweiligen rechtlichen Anforderungen zu verstehen und herauszufinden, wie Sie mit eventuell auftretenden Problemen umgehen können. Wir empfehlen Ihnen auch, das Innere und Äußere eines Mietwagens zu inspizieren und den Mietwagenanbieter zu informieren, wenn Dellen oder andere Beschädigungen vorliegen.

Verkehr

Die Straßen in Santorini sind von guter Qualität und gut ausgebaut, um Verkehrsstaus zu reduzieren. Da es sich um eine Insel handelt, sind die Straßen an einigen Stellen eng und hügelig. Trotzdem wurden die Hauptstraßen vollständig mit Straßenbeleuchtungs- und Verkehrsbeleuchtungssystemen ausgestattet. Sie können GPS-Ortungs-Programme wie Google Maps nutzen, um sich während der Fahrt leichter zurechtzufinden.

Das Tempolimit in Santorini hängt von der Art der Straße ab, die Sie befahren. Auf öffentlichen Straßen wie den großen zweispurigen Straßen beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 65 km/h. Auf den meisten schmalen Straßen wird jedoch erwartet, dass Sie je nach Straßenzustand langsamer fahren. Sie sollten auch beachten, dass das Fahren am Strand auf Santorini gesetzlich verboten ist.

Auf Santorini gibt es mehrere kostenlose Parkplätze. Wenn Sie jedoch an der falschen Stelle parken, kann es sein, dass Sie ein Bußgeld bezahlen müssen. Sie können viele der Parkplätze in Ihrer Verkehrs-App oder an der jeweiligen Beschilderung erkennen. Wenn Sie sich in einem Gebiet befinden, in dem es keinen Parkplatz gibt, können Sie die Einheimischen fragen, wo das Parken auf der Straße erlaubt ist. Der Verkehr auf Santorini ist besonders während der Arbeitszeit gemäßigt. Die Hauptverkehrszeiten sind in der Regel früh morgens (8:00 Uhr bis 10:00 Uhr) und abends (18:00 Uhr bis 19:30 Uhr).

Deutsch